6 Schritte um ein Online Business mit digitalen Infoprodukten aufzubauen

Zum 1. Mal in meiner über 5-jährigen Laufbahn als Online Marketer veröffentliche ich das exakte Online System, das meinen Kunden und mir mehrere Millionen Euro-Umsatz generiert hat.

Möchtest du mit einem Online Geschäft mit geringen Kosten, ohne physische Produkte und der Möglichkeit deine Berufung auszuleben Gewinn erzielen und dir ein sattes Einkommen aufbauen?

Na klar! – Wer möchte das nicht?

In diesem Artikel möchte ich dir heute zeigen, welche Schritte und Meilensteine du auf dem Weg zu deinem ersten Online Business mit digitalen Infoprodukten gehen musst.

Dieses „original“ System sorgt jährlich dafür, dass meine Kunden und ich 7-stellige Umsätze generieren.

Und ich die Freiheit habe mit meiner Familie in Dubai zu leben, mit ihr viel Zeit zu verbringen und mir einen langen Traum zu erfüllen.

Was sind digitale Infoprodukte?

Es ist ganz einfach:

„Du bündelst relevante Informationen und verkaufst diese automatisiert an Personen, die ihre Probleme durch deine Informationen lösen können.“

„Info“ steht in diesem Fall also für Informationen. Du bietest deinen Kunden gut aufbereitetes Wissen an, das sie verwenden können.

Warum ist der Verkauf digitaler Infoprodukte so genial?

Früher musstest du einen eigenen Verlag aus dem Boden stampfen und einen Haufen Geld investieren, um anderen Menschen Informationen und Wissen anzubieten. Schließlich brauchtest du Maschinen, Mitarbeiter, Produktionsstätten und Logistiksysteme.

Heute ist das anders. Dank des Internets:

  • Geringe Anfangsinvestitionen
  • Keine Lagerkosten, kein Versand, keine Logistik
  • Gute Skalierbarkeit
  • Keine Mitarbeiter nötig
  • Keine Vorkenntnisse im Internet nötig
  • Täglich 24h auf Autopilot Geld verdienen

Du kannst hervorragende Produkte erstellen und diese sehr gezielt an Kunden ausliefern. Durch die geringen Streuverluste kannst du es schaffen, ab der 1. Sekunde profitabel zu sein.

Gleichzeitig entwickelt sich der Markt für digitale Produkte weiter. Aktuelle Statistiken zeigen: der Trend für digitale Produkte (ePublishing) geht nach oben.

Klingt interessant für dich?

Dann gibt es 1 einzige Voraussetzung, die du mitbringen solltest.

Und zwar den tiefen Wunsch etwas aufzubauen und dran zubleiben.

Und da du diesen Artikel liest, glaube ich, dass du das nötige Potential hast.

Im Folgenden möchte ich dir also meine 6 Schritte-Formel für ein Online Business mit digitalen Infoprodukten zeigen. Die 6 Schritte sind:

Digitale Infoprodukte

1. Die richtige Nische finden und positionieren

2. Deinen Traumkunden identifizieren

3. Eigenes digitales Produkt erstellen (oder Affiliate werden)

4. Deine Webseite aufbauen inkl. Produktlieferung

5. Den ersten Funnel und das richtige Marketing erstellen

6. Profitable Besucherquellen anzapfen

Wie du gleich sehen wirst ist das Ganze nicht schwierig.

Du solltest dir aber unbedingt den kompletten Artikel durchlesen und die Idee dahinter verstehen. Danach kannst du direkt umsetzen!

Viel Spaß!

Schritt #1: Die richtige Nische finden und positionieren

Viele Leute fragen sich vollkommen zu Recht: Was soll ich anbieten? Wo fange ich an?

Daher hier meine 3 Schritte, wie du deine profitable Nische findest und dich positionierst:

  1. Brainstorming

Überlege, welche Nischen für dich in Frage kommen. In welchem Bereich hast du Wissen? Interesse? Freude am Thema?

  1. Recherche

Im zweiten Schritt recherchierst du deine möglichen Nischen. Dazu kannst du Plattformen wie DigiStore24, Clickbank, CBEngine oder amazon nutzen.

Bei der Recherche solltest du dir auch diese Fragen beantworten:

  • Lässt es sich digital umsetzen?
  • Gibt es bereits Konkurrenz?
  • Wie groß ist die Zielgruppe?
  1. Entscheidung!

Wenn du dich ausgiebig informiert hast, triff eine Entscheidung. Es gibt nicht die perfekte Nische – also lieber: „unperfekt“ starten, als perfekt zögern.

Nach Maslow gibt es wichtige Grundbedürfnisse, die der Mensch immer haben wird. (Essen, Trinken, Schlafen, etc.)

Wenn du dich also generell um menschliche Grundbedürfnisse in deinen Produkten kümmerst, dann kannst du dir sicher sein eine profitable Nische gefunden zu haben.

Die Grundbedürfnisse finden sich in 3 großen Märkten wieder:

  • Gesundheit und Fitness
  • Dating und Beziehungen
  • Finanzen und Business

In diesen 3 großen Märkten gibt es wiederum tausende kleinere Unternischen, die du bearbeiten kannst.

Je spezifischer du startest, desto leichter zu Beginn.

 

Schritt #2: Deinen Traumkunden identifizieren

Der 2. Schritt auf dem Weg zu deinem Online Business als Infoprodukt-Anbieter ist, dass du deinen Traumkunden findest.

Dieser Punkt wird von sehr vielen Unternehmern und Online Marketern falsch gemacht und vollkommen missachtet.

Dabei ist es ein zentraler Punkt.

Wenn du deinen Traumkunden definierst, kannst du mit 20 % deiner Energie 80 % der Ergebnisse erzielen. Denn:

Du sprichst die richtige Person an.

Viele wollen ihre Produkte der ganzen Menschheit anbieten und machen dabei einen gravierenden Fehler. Denn dadurch fühlt sich dein eigentlicher Kunde, der gerne bereit ist in dein Produkt zu investieren, nicht mehr angesprochen.

Du solltest deinen Traumkunden so gut es geht beschreiben. Das geht beispielsweise über:

  • Demographie (Alter, Geschlecht, etc.)
  • Wünsche, Ängste und Ziele
  • Interessen

Schritt #3: Eigenes digitales Produkt erstellen (oder Affiliate werden)

Bei der Erstellung deines eigenen digitalen Produktes hast du mehrere Möglichkeiten.

Du kannst zum Beispiel folgende Produkte erstellen:

  • Schriftlich
    • eBooks
    • Newsletter
  • Audio
    • Hörbuch
    • Musik
  • Video
    • Live
    • Screencapture

Wenn du Schritt 2 ausführlich gemacht hast, dann weißt du jetzt genau, wie du deinem Kunden am besten helfen kannst (du kennst seine größten Hindernisse, Bedenken und Wünsche) und welches Produkt du erstellen solltest.

Dabei führst du deinen Kunden immer von seinem aktuellen IST-Zustand weg zu seinem angestrebten WUNSCH-Zustand.

Du bietest deinem Kunden also eine Transformation. Eine Veränderung im Leben hin zu seinem Ziel.

Am besten brichst du dafür die 5-7 größten Schritte (bzw. Meilensteine) zu seinem WUNSCH-Zustand herunter und untergliederst diese Schritte dann weiter.

Schritt #4: Webseite aufbauen inkl. Produktauslieferung

Nachdem du im 3. Schritt dein Produkt erstellt hast, willst du es natürlich verkaufen.

Und dafür benötigen wir Webseiten und ein System zur automatischen Produktauslieferung.

Aber keine Angst!

Heute brauchst du weder Programmierkenntnisse noch spezielles Know-How für den Aufbau einer funktionierenden (und gutaussehenden) Webseite.

Und du musst auch nicht bei jedem Kauf irgendwelche Buchungsvorgänge oder Banktransaktionen prüfen.

Mit ein paar Mausklicks kannst du dir eine fertige Webseite aufbauen. Ich empfehle dir dafür:

  1. WordPress als CMS (Content Management System), um deine Seite aufzubauen (100 % kostenlos)
  2. Optimizepress 2 als nützlichen Shortcut, um schneller verkaufsstarke Marketing Webseiten aufzubauen (kostenpflichtig)

Und ebenfalls mit ein paar Mausklicks, kannst du dich kostenlos bei dem Zahlungsanbieter DigiStore24 registrieren. Dieser kümmert sich darum, dass deine Kunden verschiedene Zahlungsoptionen beim Kauf haben: Lastschrift, Paypal, Kreditkarte, etc.

Schritt #5: Den ersten Funnel erstellen und das Marketing aufsetzen

Ein effektiver Funnel (also Verkaufstrichter) ist eines der zentralsten Elemente im Online Marketing. Häufig entscheidet dein Funnel darüber, ob du profitabel Geld verdienst oder draufzahlst.

Eine Strategie, die ich seit vielen Jahren erfolgreich anwende ist auf dem Bild zu sehen. Ich möchte sie dir an dieser Stelle kurz erklären.

Der perfekte Funnel

Jedes Online Business startet an einer Stelle mit Besuchern (engl. Traffic).

Im nächsten Schritt wird dann der Traffic auf ein kostenloses Angebot (sogenannter Leadmagnet) geleitet. Das ist zum Beispiel ein kostenloser Report, eine Checkliste oder eventuell ein Video-Ausschnitt aus einem Live-Seminar.

Gegen Eintragung der eigenen Email-Adresse kann der Besucher dann auf diesen Inhalt zugreifen. Und du erhältst seine Email Adresse und kannst ihn ab da an kontaktieren.

Der Funnel ist an dieser Stelle aber noch nicht zu Ende…

Direkt nach der Eintragung der Mail-Adresse wird der Besucher auf ein weiteres Angebot geleitet. Dieses Mal zahlungspflichtig.

Der sogenannte TripWire (oder auch SLO) ist ein günstiges Produkt (zwischen 5-10 Euro), das du deinem Besucher anbietest und ihn dadurch von einem reinen Besucher in einen Kunden verwandelst.

Ein wichtiger psychologischer Punkt.

Gleichzeitig gleicht ein TripWire möglicherweise entstandene Kosten beim Besucherkauf aus. (mehr dazu in Schritt 6)

Im letzten Schritt wird dem (jetzt) Kunden dann das eigentliche Infoprodukt (hier genannt: Kernprodukt) angeboten. Dieses liegt preislich meist im Bereich zwischen 25 und 100 Euro.

Um deinem Besucher ein Angebot zu unterbreiten gibt es grundsätzlich verschiedene Möglichkeiten. (Text, Video, Webinar)

Ich empfehle dir zu Beginn einen Video Sales Letter. Dies ist ein von dir auf Video aufgezeichneter Verkaufstext.

Schritt #6: Profitable Besucherquellen anzapfen

Im 6. und letzten Schritt startet dein Online Business so richtig durch.

Wir kümmern uns um deine Besucher.

Dabei hast du 2 Möglichkeiten:

  1. Kostenlose Besucher

Beispiele hierfür sind: Blog schreiben, Forenbeiträge verfassen, YouTube Video erstellen, Social Media, Produkttester, etc.

  1. Bezahlte Besucher

Facebook Ads, Google AdWords, Media Buying

Obwohl “kostenlose” Besucher verlockend klingen – wirklich kostenlos sind sie nicht. Denn du bezahlst mit deiner Zeit.

Was solltest du zu Beginn also tun?

Ich empfehle dir BEIDES.

4 Gedanken zu “6 Schritte um ein Online Business mit digitalen Infoprodukten aufzubauen

  1. Kompliment alles super erklärt.
    Doch ich bin einer von den typischen Menschen der sich viel viel Input holt aber nie schafft den Anfang zu machen. Ich will unbedingt aber irgendwie ist da eine Blockade. Ich weiß ganz genau dass es funktioniert aber irgendeine Bremse ist dein Kopf dass ich nicht anfange.
    Das stört mich ungemein. Ich bin 51 Jahre alt und Kompliment an dich Rene du bist ein sehr sympathischer Mensch und ich hoffe du gibst mir den Kick?
    Schöne Grüße nach Dubai
    Jörg Meyer

    • Hallo Jörg,

      vielen Dank für dein Kommentar und dein Lob.

      Wichtig ist vorallem in die Umsetzung zu kommen und einfach anzufangen.

      Mach dir nicht zu viele Gedanken, ob die ersten Schritte vielleicht “falsch” sind. Das würdest du früher oder später merken und kannst dann korrigieren. Aber du bist schon einmal ins Handeln und dadurch vorangekommen.

  2. Hallo Rene,
    vielen Dank für diese sehr nützliche und hilfreiche Tipps. Lese extrem gerne deine Artikel und schaue mir natürlich auch deine Videos an! Denn auch ich habe diesen einen Wunsch nach finanzieller Unabhängigkeit, raus aus dem Hamsterrad!

    Wo genau kann ich mich für dein (kostenloses) Webinar anmelden?

    Ich leide mittlerweile wirklich an Infomationsüberflutung und weiss nicht mehr wo Vorne und Hinten ist.

    Mir stellen sich nämlich viele Fragen…was ist Tripwire und wie genau funktioniert das? Wie genau funktioniert Optimizepress?

    Viele Grüße,
    Dima

Schreibe einen Kommentar